Qi Gong Schule Augsburg
Qi Gong Schule AugsburgQi Gong Schule Augsburg

52 Antworten zum Beitrag

  1. Patientin schreibt am 27.06.2017, 10.53 Uhr

    Lieber Adi, ich moechte mich bei Dir auf diesem Weg nochmal ganz herzlich bedanken. Fuer Deine Wahnsinns Arbeit, die ganze Vorbereitung und dann heute deine Fuehrung durch unsere theraeputiische Hypnose. Ich habe mich zu jeder Zeit sehr sicher und aufgehoben gefuehlt. Am Anfang brauchte ich etwas Zeit um die Bilder und induktionen vor meinen Augen zu entdecken, aber dann zeigten sich mehr und mehr die Eindruecke aus meiner Vergangenheit, ich spuerte ich die dazugehoerenden Gefuehle. Es fuehlte sich wunderbar an. Ich fuehlte mich losgeloest. Ich wollte eigentlich nicht, dass diese Reise zu mir aufhoert, der Zustand der Schwerelosigkeit. Und es war wie aufwachen nach einem langen ausgiebigen Schlaf, alles hat gekribbelt, wie schlaftrunken. Ich freue mich auf meine Veraenderung und mein Wachstum in der Zukunft. Ich danke dir sehr fuer diesen wunderbaren Weg, der mich sicher in Zukunft sehen laesst und all die alten Konditionierungen einfach wie weggeblasen sind. Es beginnt ein neues Leben fuer mich!!! Vielen herzlichen Dank Diese Mischung aus TCM, med. Qi Gong und der geistigen Arbeit ist so ganzheitlich, dass es mich einfach voll erfasst hat. Danke fr diese Erfahrung und Heilung!!

  2. Ein Schueler schreibt am 27.02.2017, 09.07 Uhr

    Hallo Adi, ich habe mir Zeit gelassen mit diesem Feedback. Zeit, die es eben brauchte um es in meiner Art, auf meine Weise und so ehrlich wie es mir eben mglich ist,zu geben. Beim Thema Zeit moechte ich jedoch gerne anfragen, dass ich dieses Feedback quasi zeitlos geben werde und damit auf die Gesamtheit des Eindrucks beziehen und mich nicht an Momentaufnahmen festhalten werde. Zeit hat im Laufe meiner persoenlichen Entwicklung so viel an Bedeutung verloren, dass ich der Ueberzeugung bin, es ist vielmehr die Essenz von etwas, die zaehlt. Diese Einsicht und Erkenntnis ist Teil meines Selbst. Das Feedback selbst soll, auch quasi als Lernzielkontrolle, im Sinne des 5-Elemente Schemas verstanden und betrachtet werden. Als wiederkehrender Kreislauf von elementaren Bestandteilen des grossen Ganzen. Denn das Ganze ist immer mehr als die Summe seiner Teile. Vorab noch eines Adi vielen Dank fr deine Arbeit, die angeregten Gedanken, sich entwickelnde neue Wahrnehmung auf Aspekte meiner Persnlichkeit, meines Wesens, meines Schwingungsfeldes und meines Geistes. Wahrnehmung In der Gruppe schon ein wenig angekommen. Die Ablufe verstanden. Gesehen, wie freundschaftlich integrierend miteinander umgegangen wird. Deine Art zu arbeiten beobachtet, so wie dein Umgang mit der Gruppe als Ganzes und dem Einzelnen im speziellen. Gehoert, mit wie viel Freude, Liebe, Geduld und Enthusiasmus zeitloses Wissen und Erfahrung weitergegeben wird. Stuetzend, fordernd, lehrend, dienend so nahm ich dich wahr, so nahm ich Margitta wahr und euch zusammen als ein starkes Paar, dass sich dieser Aufgabe verschrieben hat. Zentriert auf dem Platz, den ich fr mich bis zum jetzigen Entwicklungsstand finden durfte. Frei und dort, wo es mich hingetragen hat. Und dafuer, liebe Margitta, lieber Adi, danke ich euch aus ganzem Herzen und aus tiefster Seele.

  3. Seminarteilnehmerin Eine schreibt am 30.01.2017, 19.01 Uhr

    Hallo lieber Adi, eines ist sicher: Ich waere laengst nicht dort angekommen, wo ich heute bin, wenn ich nicht in deiner Schule waere. Danke fuer Dein offenes Ohr, Deine staendige tolle Unterstuetzung, Deine Hilfe, Deine Zeit, Dein Engagement, einfach alles und das alles weit ueber ein eigentliches Mass hinaus! Ich bin fest davon ueberzeugt, dass das alles genau so sein sollte und das kleine Maedchen genau jetzt zu uns wollte. Ich bin froh, dass Du mich auch hier begleitest.! Das kleine Maedchen kann ja nur ein Energiebuendel werden! herzlichen Dank deine Schlerin.

  4. schuelerin schreibt am 24.03.2016, 15.20 Uhr

    Lieber Adi, habe mich gestern vollkommen gut gefühlt, so gut, wie lange nicht mehr. Und zwar nicht nur durch äußerliche Anstöße, sondern irgendwie innerlich. Diese Gehenmeditation war der Hammer. Ich war völlig bei mir, es hat zwar etwas gedauert, aber es war unglaublich. Ich wurde von der Ballance sicherer, bin immer mehr in meine Mitte gekommen, wie ein "Holzwurm", der immer tiefer die Spirale nach innen dreht. Dabei wurde ich nicht immer entrückter, sondern immer klarer. Danach noch die Atemübungen , unglaublich . Ich war sowohl innerlich wie auch körperlich in der Mitte, vollkommen ausgeglichen. Ich weiß nicht, ob ich je diese Empfindung hatte, dass sich mein Körper und mein Inneres gleichzeitig so wohl und in Harmonie miteinander gefühlt haben. Manchmal fühle ich mich regelrecht abgehoben, wenn ich heimfahre nach dem Übungsabend, gestern überhaupt nicht, bin vollkommen klar gewesen und es musste auf der Fahrt erst gar nichts "verdampfen". Ich glaube, ich habe ein Vorgeschmack geschnuppert, wie es wird, wenn ich Taichi wirklich irgendwann etwas kann... Vielen Dank!!!! Übrigens Margitta ist eine einsame Spitze, wenn sie was erklärt, muss es wirklich ein jeder kapieren. Sie sagt manchmal eine kleine "Eselsbrücke" und es hilft ungemein. Diese klaren Anweisungen, ihre innere Ruhe und ihr großes Können, ihre Bereitschaft zu helfen, ein Vorbild für mich, vielen Dank!!! Und ein frohes und sonniges Ostern

  5. Schuelerin schreibt am 26.02.2016, 08.27 Uhr

    Lieber Adi, ich hab grad Chan si Gong geuebt und es war sooooo schoen. Das wollt ich dir eigentlich nur sagen :-) . Mir macht das zur Zeit total Spass und ich spuer einfach wie gut es mir tut. Am Montag hatte ich bei diesem super Wetter frei und war u.a. im Wittelsbacher Park und habe draussen geuebt und hinterher mit Freunden eine Abklopf-Session :-) Ich bin wirklih sehr froh und gluecklich, dass wir uns getroffen haben und ich das alles bei dir lernen darf. Herzliche Gruesse

  6. eine Seminarteilnehmerin schreibt am 28.12.2015, 19.03 Uhr

    Lieber Adi, ich moechte mich bedanken, bedanken fuer diesen wundervollen Abend, die wunderschoenen Eindruecke, die eigenen Begegnungen fuer, diese Waerme und Zuneigung, diesem von dir kreierten Zauber, diesem bewussten reduzieren auf das Wesentliche im Leben, fuer das Teilhaben lassen und der Verneigung vor den Menschen. HERZLICHEN DANK

  7. eine Schuelerin schreibt am 18.10.2015, 12.21 Uhr

    Hallo adi, Heute morgen ist mir deine Meditation "die Kraefte des Suedens" in die Haende gefallen und habe sie dann auch nochmals mit Achtsamkeit in alle Himmelsrichtungen wahrgenommen und aufgenommen. Ich moechte mich bei dir und margitta fuerr diesen schoenen Qi Gong Sommer im botanischen garten bedanken und bei allen maedels und jungs, die mit dabei waren und auch an den schoenen botanischen garten, die Baeume, das Wasser, die vielen verschiedenen Duefte, verschiedensten Farben, die er uns an jedem Uebungsabend gab. Ich umarme euch alle und alles. Jeder Abend war wunderschoen und enrgeivoll auf seine weise und bringt uns immer ein Stueck naeher zu dem was wir in uns finden können. Auch die Abende am Friedberger Baggersee waren gigantisch, so verschieden von den Stimmungen und wie wir ganz woanders waren - in uns, dafuer gibt es keine Worte. Danke fuer alles was du /ihr fuer uns tut, die Begleitung, das lehren, jedes Wort, jede Bewegung, jeder Text, jeder Ort, alles ist ein Riesengeschenk an uns. Mein Geschenk an Dich und an mich kann nur sein, dass ich mit Liebe und Hingabe meinen Lebensweg immer mehr finde und ich aus dem Herzen und mit dem Herzen übe und meinen weg weiter und weiter gehe. Danke an alle die uns diesen Weg gehen lassen, an das Universum, es ist schoen, dorthin zu finden, wo wir herkommen. Mit einem Lächeln in meinem Gesicht blicke ich an diese wunderbaren Abende zurück. Danke Alles liebe

  8. Ein Schueler schreibt am 24.09.2015, 10.37 Uhr

    Hallo lieber Adi, ich kann mich nur ganz herzlich bedanken, was du wieder in unseren Sommeruebungsabenden im Botanischen Garten fuer mich und die Gruppen geleistet hast. Das bist halt du, immer mit viel Qi, sehr viel Engagement und mit deiner ganzen Herz Power gehst du deine Leidenschaft, energetische Menschen zu entwickeln immer wieder voll an! OMI TO FU dafuer

  9. hier eine Integration zu einem Qi Gong Semster schreibt am 26.05.2015, 10.01 Uhr

    Hallo Adi und hallo Margitta, wie im flug sind die letzten 9 1/2 fast 10 wochen vergangen. danke an euch beide fuer eure zeit, fuer die vorbereitungen und die begleitung nicht nur an den abenden, sondern wann immer es fuer uns "akut" ist. herzlichen Dank!!!!!!!!!!!!!!!!!! auch die abende mit unseren maedels und jung(s) sind einfach nur schoen, jede(r) achtet den anderen und nimmt ihn so wie er ist ohne wenn und aber. Das ist das ganz Besondere, was wir auch lernen. jeder abend bringt von dir Adi fuer uns neues, interessantes und was wir dann im Qi Gong umsetzen. Fuer mich ist jede woche und jeder tag an dem ich uebe ein stueck naeher zu mir zu kommen. Ich kann es nur so ausdruecken, dass ich so vieles ueber das eigentliche leben erfahren darf und dadurch hat sich mein leben schon total geaendert. Das rad in meinem kopf, das nicht stillstand, schlaflose naechte, sehr muede am tage, sind vorbei, ich bin innerlich und gedanklich sehr ruhig und ausgeglichen, wenn ich mal wieder etwas an einem menschen gegenueber entdecke, das mir unangenehm ist, dann schaue ich in mich, was es sein kann, auch das ist ganz anders,keine aengste, sondern anschauen,annehmen, vergeben und verzeihen und wenn es nicht mehr benoetigt wird, in liebe ziehen oder heilen lassen. Mir wird immer mehr bewusst, was ich fuer ein grosses glueck habe, dass solche menschen bei mir sind, die mir dieses wissen vermitteln, lernen und auch ich, dass ich dazu bereit bin, es ist einfach nur ein wunderschoener weg, den ich sehr gerne gehe. Auch hier ein Danke an Alle. Qi Gong und Tai Chi sind ein lebensweg und es ist schoen bei diesem weg ein Teil zu sein. der weg geht bestimmt nicht immer nur geradeaus, mal links und mal rechts, mal wieder was zum anschauen, doch wir werden ja gefuehrt! In diesen zehn wochen ging der weg wieder weiter und er geht weiter, weiter und weiter - wunderbar und ich bin dankbar dass ich einmal angefangen habe diesen weg zu gehen und dran zu bleiben. Besonderen Dank an dich adi und margitta dass ihr mich so genommen habt und staendig weiterentwickelt. DANKE Ich bin so dankbar, dass ich wieder im leben sein kann. DANKE

  10. eine Schuelerin schreibt am 30.01.2015, 17.47 Uhr

    Hallo Adi, Es ist jedes Mal wieder ein Geschenk, bei dir zu sein. Ein Geschenk an mich und alle in diesem Semester. Ich freue mich auf den jeden Seminarabend und die Zeit, die wir alle miteinander verbringen duerfen. Zeit zum austauschen, zuhoeren und spueren, fuehlen, viel Neues erfahren. Das ist alles so mega interessant fuer uns alle. Wir hoeren zu und sind ganz Ohr was du du uns und mir lehrst, erklaerst und wie wir es anwenden koennen Es sind wunderbare Erfahrungen!!!!!! Dein Wissen ist unglaublich tief und weit!!! DANKE

  11. Meditationsnacht Teilnehmer schreibt am 24.12.2014, 12.32 Uhr

    Euch ein gaaaaaaaaaaaaaaaanz riesiges Dankeschoen! Das waren Schwingungen, die noch ganz lange nachklingen werden. Ihr habt Euch da wieder ganz viel Muehe gemacht, um uns in eine gigantische Welt hinein fuehlen zu lassen. Ich wuensche Euch auch ganz schoene und erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr mit gigantischen Energiemengen. Viele liebe Gruesse

  12. ein Teilnehmer schreibt am 24.12.2014, 12.30 Uhr

    Hallo Adi Herzlichen Dank fuer den wunderschoenen Meditations - und Lichterabend :-) Empfangen mit einer gigantischen Atmosphaere mit viel Liebe, Harmonie, Qi, Licht und Waerme. Waerend des Abends hatte ich einen sehr warmen Kopf mit gluehenden Ohren, strahlende und weinende Augen, ein lachendes und weinendes Herz und das leckere Buefett in einer liebevollen geselligen Runde geniessen :-) Lieben Dank fue deine unendliche Geduld, Ausdauer, Waerme und Kreativitaet :-) Frohe Weihnachten und einen Guten Start ins Neue Jahr :-) Liebe Gruesse & OMI TO FU

  13. eine Schuelerin schreibt am 28.11.2014, 10.36 Uhr

    Hallo lieber Adi, habe gestern Abend wieder viel Freude gehabt! Bin ueberrascht, wie sich mein Koerper mittlerweile beherrschen laesst, vor allem koordinations- u. gleichgewichtsmaessig. Ich spuere mich u. gestern dachte ich nach der Tiefenentspannung, dass ich eigentlich das erste Mal in meinem jetzigen Leben so richtig entspanne, mich fallen lasse u. nicht schon wieder innerlich eine Haltung wahre. Es ist so wohltuend !!! Spuere auch, wie mein Inneres so richtig pulsiert u. sich bewegt u. erfrischt, als ob weniger Blockaden drin waeren, wobei es noch nicht ganz ok ist, weil manche Punkte noch richtig weh tun. Habe den Energieaustausch sehr genossen. ganz liebe Gruesse und DANKE

  14. Ingrid Die schreibt am 29.09.2014, 19.35 Uhr

    Hallo Adi, ich habe es Dir ja schon gesagt, dass ich dir und auch Margitta danken moechte, dass Ihr uns eure Zeit schenkt!!!!! Am Donnerstag wurden wir alle wirklich sehr belohnt, dass wir zu dir an den Friedberger See gekommen sind. Ich habe den inneren "Schweinehund" an diesem Abend tschuess gesagt und bin zu dir gefahren. Das war schon mal die erste Erfahrung und die zweite Erfahrung war, dass ich so toll belohnt wurde mit Euch Lieben, mit lachen, mit etwas Neuem lernen und eine wundervolle Stimmung am See mit den verschiedensten Szenen, Farben und Formen. Ich danke, dass ich immer wieder etwas vom Leben fuers Leben lernen darf und freue mich auf alles was kommt!!!! DANKE dafuerr Omi to fu an Dich Bis Donnerstag!!!!

  15. Ein Patient schreibt am 26.09.2014, 11.23 Uhr

    Hallo Adi, also ich muss schon sagen, unsere Hypnose Sitzung war ein wunderbares Erlebniss fuer mich. Meine Phobie ist vollkommen verschwunden und ich sehr gluecklich darueber . Herzlichsten Dank deine Eva

  16. Der Wolfi schreibt am 22.07.2014, 18.25 Uhr

    Wauwwwww, mir rinnt die Gaensehaut, du bist wirklich ein ganz besonderer Mensch. Danke dafuer und deine wunderbaren Zeilen und deine Hilfe!!! Ich verspuere immer mehr das Verlangen mit dir was zu machen, zu coachen. Dieses Gefuehl hatte ich schon in der Toscana. Ich weiss du bist eigentlich ausgebucht aber wir werden einen Weg finden. Ich kann dir nicht sagen genau wie, aber ich weiss du bist mein Retter und Meister. Ich moechte von dir lernen und annehmen, ich vertraue dir zu 1.000% Ganz herzliche Gruesse

  17. Patient und Lernender schreibt am 20.07.2014, 18.40 Uhr

    Adi, vielen herzlichen Dank fuer dein einmaliges Einzel-Coaching und deine unglaubliche Geduld mit meinen Problemen. Du bist der Coach fuer mich!!! Ich denke wir haben den richtigen Weg mit all deinen vielseitigen Massnahmen gefunden und ich kann wieder heile werden!!! In Dankbarkeit

  18. Schueler Ein schreibt am 20.07.2014, 18.36 Uhr

    Ganz herzlichen Dank fuer den wunderbaren Uebungsabend im Botanischen Garten. Das Feuer Qi Gong der Shaolin Moenche sprach mich total an. Das Thema Ausweiten und Ausdehnen habe ich nun energetisch erst richtig verstanden. Wunderbar wie du die chinesische Medizin und die Uebersetzung fuer uns westliche Menschen in tolle Metapher und Bilder uebersetzt. Dein Wissen ueber den Mensch sucht seines Gleichen, wunderbar die Verknuepfungen zur Ganzheitlichkeit. Ich bin froh dein Schueler zu sein!! Herzlichsten Dank

  19. Schueler Ein schreibt am 27.04.2014, 14.08 Uhr

    Ich haette nie gedacht, wie viel Wirkung Qi Gong bei mir bereits jetzt ausgeloest hat und ich haette nie gedacht wie viel uebung wichtig ist und wie viele Potentiale darin noch auf mich warten. An dieser Stelle auch wieder ein grosses Kompliment und DANKE fuer Deinen unermuedlichen Einsatz, Dein unerschoepflich grosses und interessantes TCM-Wissen und Deine liebevolle Zuwendung.

  20. Eine Schuelerin schreibt am 27.04.2014, 14.04 Uhr

    Hey, was fuer ein Glueck bei euch gelandet zu sein - ich wandle auf einem Heilweg mit euch und es ist einfach richtig schoen, Energie zu spueren, die Unterschiede, das Flieen, wenn es warm wird, in einen Flow zu kommen, sich staerker zu fuehlen, oder so da sein zu koennen wie es gerade ist... herzlichen Dank

  21. Eine Schlerin schreibt am 22.03.2014, 09.55 Uhr

    Hallo lieber Adi, die Fotos sind eine schoene Erinnerung an einen schoenen Abend und ein tolles Seminar;-) Ich bin froh, dass ich dabei sein darf und bin immer wieder ganz angetan, mit wie viel Begeisterung, Power, Herzblut und Liebe Du uns alles vermittelst. Gestern war wieder ein toller Abend und ich bin ganz erfuellt und leicht nach Hause gegangen. Freue mich auf das nächste Seminar;-) Liebe Gruesse und schoenes Wochenende

  22. ein Patient schreibt am 27.12.2013, 11.05 Uhr

    Hallo lieber Adi, vielen herzlichen Dank fuer deine unendlichen Gedanken, dein unglaubliches Wissen in der TCM und deren Umsetzung, all deine Ideen, deine bildhaften Beschreibungen, deine Impulse, deine Energien, deine Liebe und Waerme zu fast allen Menschen. Freu mich schon auf das med.Qi-Gong und Tai Chi in 2014 mit DIR! Viele liebe Gruesse & OMI TO FU

  23. Eine Schuelerin schreibt am 27.12.2013, 11.03 Uhr

    Hallo lieber Adi, Ich bin so froh, dass du dich entschieden hast, mir einen Platz in deiner Schule zu geben. Es waren so viele unglaubliche Momente im vergangenen Jahr... Ich habe so viel gelernt und verstanden, aber was noch viel wichtiger ist, ich fange wieder an zu vertrauen. DANKE fuer alles !

  24. Eine Schuelerin schreibt am 23.12.2013, 10.16 Uhr

    Diese Meditationsnacht war einfach unbeschreiblich! Vielen, vielen Dank dafuer! Ich habe das Gefuehl, dass ich zum einen voellig frei bin, zum anderen fast fliege und trotzdem gigantisch geerdet bin. Auch habe ich das Gefuehl eines richtigen Flusses. Eine kleine Blockade in einer Nebenhoehle hat sich noch kurz gestern und heute geloest und jetzt habe ich das Gefuehl, dass alles wunderbar mit Waerme durchstroemt ist und Energie pur ist. Vielen Dank, dass Du uns wieder mal die Augen geoeffnet hast, und wieder so viele Denkanstoee mitgegeben hast. Diese Herzensgifte muss man wirklich alle eliminieren und dann erst allem Neuen Raum geben. Ich bin einfach nur noch fasziniert! Vielen Dank nochmals und ich wuensche dir ganz schoene und energetische Feiertage und einen guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr 2014 mit vielen Oasen der Ruhe. Herzlich deine Schuelerin

  25. Ein Schueler schreibt am 29.11.2013, 13.29 Uhr

    Ja das war wieder ein sehr eindrucksvoller Abend. Vielen Dank Euch beide, Ihr seid ein tolles Trainer-Team. Besonderen Dank an Adi fuer die eindrucksvolle Gestaltung unserer Uebungsabende. Ich weiss es zu schaetzen, wie viel Vorbereitungsarbeit dahinter stecken! Adi: mein Respekt fuer Deine Arbeit und Dein Wissen. Herzliches OMI TO FU

  26. Schlerin Eine schreibt am 25.10.2013, 14.27 Uhr

    Lieber Adi, auch von mir noch ein DANKE fuer gestern abend. Du hast so ein unglaubliches Wissen und ich hoere dir sehr gerne zu, weil es einfach bei mir ankommt. Ich moechte noch vieles lernen, weil ich es einfach faszinierend finde, in welchem Zusammenhang alles steht. Aber mein 1. Jahr in deiner Schule hat auch in dieser Hinsicht bereits Spuren hinterlassen. Ich habe keine Eile mehr. Ich nehme auf, ich fuehle nach und wenn ich mit dem einen oder anderen (noch) nichts anfangen kann, dann ist das voellig in Ordnung. Wichtig ist, dass ich auf dem Weg bin... und ich spuere, dass es mir gut tut und sich etwas veraendert. Bei unserer Vorstellungsrunde habe ich schon zu Margitta gesagt, wie viel mir allein das Atmen gebracht hat und wie bewusst ich es mittlerweile einsetze. Es kommt nur noch selten vor, dass ich so aufgewehlt bin, dass mein Atem "zittert" und es wird immer besser...Mit meiner Mauer bin ich noch am kaempfen, da hat sich im 2. Semester viel getan, und das war eine schwere Zeit fr mich - es ist immer noch leichter, einfach die Zugbruecke hoch-zu-ziehen und Verletzung zu vermeiden, aber ich weiss nun schon mal, dass das nicht der richtige Weg ist und bemuehe mich offener zu sein... Omi TO Fu

  27. Ein Schler schreibt am 18.10.2013, 11.22 Uhr

    Hallo Adi Herzlichen Dank fr den wunderschoenen, innigen und harmonischen Abend Meine Beine waren tief verwurzelt und angenehm warm, das Becken relativ entspannt und so konnte ich die neuen Uebungen von unten nach oben harmonisch entstehen lassen. Einige Uebungen waren noch nicht ganz so rund aber ich denke diese werden sich noch entwickeln. Was ich bemerkt habe, dass ich meine Atmung noch feiner abstimmen muss! Waehrend den bungen konnte ich meine innere Mitte staerken, spuerte auch das Qi in den Handflaechen aber ich meine das ich zu viel Energie im oberen Bereich hatte. Liegt das daran, dass mein Becken noch so verspannt ist und ich die verbrauchte Energie nicht richtig abgeben kann? Bei dem wunderschoenen Mantra fuehlte ich mich mit Qi, Waerme und Liebe gefuellt und hatte wunderschoene Gedanken :-) danach habe ich innig und tief geschlafen :-) und kann bis heute noch das Qi spren :-)

  28. Tom Qi Gong am See schreibt am 30.09.2013, 09.21 Uhr

    Hallo Adi Herzlichen Dank fuer wieder einen wunderschoenen Abend am Friedberger See. Nach ein paar Minuten am See war ich angekommen und halbwegs entspannt. Als wir die Uebungen begannen war ich wirklich im hier und jetzt :-) ohne Gedanken :-) Durch die Uebungen konnte ich mich verwurzeln, mein Ruecken wurde geschmeidiger und meine Lungen bekamen mehr Platz. Mit Blick auf den Sonnenuntergang und auf den See bin ich total versunken und konnte gute neue Energie tanken. Bei unserer Umarmung konnte ich nach einiger Zeit spueren, wie intensiv unsere Dantiens pulsierten. Ein wunderschoener, harmonischer und energetischer Abend :-) Liebe Gruesse & OMI TO FU TOM

  29. Qi Gong Lehrerin schreibt am 28.09.2013, 17.25 Uhr

    Hallo lieber Adi, vielen Dank fuer den tollen Austausch und den schoenen Uebungstag! Es macht richtig Spass sich mit dir auszutauschen, du hast ein tolles Wissen und einen grandiosen Qi Respekt. Du bist ein ganz besonderer Mensch und ich freue mich, dass ich dich kenne und von dir lernen darf. Sehr gerne wieder wenn es die Zeit erlaubt. Ich danke dir fuer die tollen Impulse und die tiefen Gespraeche. Alles Liebe und eine herzliche Umarmung von Xenia

  30. Ein Schueler schreibt am 11.09.2013, 13.38 Uhr

    Hallo Adi, vielen Dank dafuer, dass du dich um meine Gesundheit , meine Person und so auch um mein Leben kuemmerst! Wie du dein immenses Wissen und Koennen an mich herantraegst ist schon erstaunlich. Mit viel Herz und Verstand. Du bist ein super Coach!!! DANKE

  31. Ein Schueler schreibt am 11.09.2013, 13.21 Uhr

    Hallo Adi Vielen herzlichen Dank fr den wunderschoenen Uebungsabend Ich habe wunderbar tief aber kurz geschlafen und auch viel getraeumt  Nachdem ich gut angekommen und zentriert war und wir mit den verwurzelnden Uebungen angefangen hatte, legte sich die innere Unruhe und der Herzschlag beruhigte sich. Durch das fliessende Wasser im japanischen Teil oder so wie gestern am Teich bin ich in kuerzester Zeit entspannt und das Becken lockert sind, da merke ich erst wie sehr angespannt ich war. Mit den oeffnenden Uebungen bekamen die Lunge und Herz viel Platz und viel Energie ( war ja in den Haenden zu sehen  ), da wirds einem warm ums Herz und geht ein Grinsen auf. Das war, wie die letzten Abende sehr harmonisch, entspannend und sehr energetisch. Liebe Gruesse und OMI TO FU

  32. Schler schreibt am 18.07.2013, 10.01 Uhr

    Lieber Adi, ich moechte mich fuer den vergangenen Seminartag im Feuer Qi Gong nochmals herzlich bedanken, es war sehr schoen und tat einfach nur gut. Bin sehr dankbar,was ich bei Dir alles noch lernen darf und hoffentlich auch kann! Ganz leibe Gruesse

  33. Adi schreibt am 18.07.2013, 09.57 Uhr

    vielen Dank fuer die sehr positiven Rueckmeldungen zu unserem speziellen Feuer Qi Gong Training am Samstag den 13.7.2013! Ich freue mich, dass du die Uebungen so schnell und so gut einueben konntet. Was wir alle sehr deutlich sehen konnten war, dass sich anstauende Hitze aus unserem Koerper ziemlich schnell verabschiedet. Rote oder fast blaue Haende sind der Ausdruck dafuer. Es bleibt Waerme als Herzenswaerme zurueck. Am Ende des langen Uebungstages konnte ich das Shen(Herz und Bewusstseinskraft) bei allen sehr wohl erspueren und wahrnehmen. Danke fuer eure Aufmerksamkeit und den sehr frhlichen Ablauf. Das Wetter und das Qi im Botanischen Garten waren wie immer super. Besonders der dritte Teil im abgeschiedenen Teil war sehr kraftvoll!!!! Nun heisst es Ueben, Ueben, Ueben!! Ihr werdet sehr schnell eine positive Wirkung auf der koerperlichen, emotionalen und auf der Bewusstseinsebene* wahrnehmen und empfinden. Wenn die Uebungen auf der koerperlichen Ebene gut tun, dann beschaeftigt euch waehrend des Uebens mit den von mir mitgelieferten Vorstellungsbilder. Mit der Zeit entwickelt dein SHEN meist eigene Bilder, die du dann in die Uebungen einbringen kannst! Wer mit dem medizinischen Teil der Infomappe noch Fragen hat , dann bitte fragen!!! Das Foto von Sandra geht euch eigens zu, sobald ich es auf dem Rechner habe!! OMI TO FU Adi

  34. Schlerin Eine schreibt am 08.07.2013, 10.21 Uhr

    Deine Wirbelsulen bungen sind einfach echt der Hammer, was man da so alles ffnen kann und wo da noch Blockaden auftauchen in irgendwelchen unteren Muskel- und Gewebsgruppen ist schon toll. Da macht man ja schon viel in den letzten Jahren mit Lockerung und auch mein Sportprogramm mit Dehnungen aller Art war und ist ja doch nicht so wenig, aber was da noch in der Tiefe sitzt ist doch erschreckend. Toll ist jedenfalls, dass sich mit deinen bungen einfach immer wieder was lst und man in ungeahnte Bereiche vordringen kann.So merkt man dann pltzlich, dass der Stand um vielleicht 1cm verschoben ist oder die Hfte nicht ganz gerade steht, wo man vor einigen Wochen noch gemeint hat, es passt so. Interessant ist aber auch, dass der neue und tiefere Stand erst wieder gesichert und verankert werden muss durch erneutes Üben rein krperlich. Trotzdem habe ich das Gefhl, dass es schneller geht, weil der Krper und alles merkt, dass es sich richtiger und offener und - wie soll ich sagen - stabiler anfhlt. Danke fr diesen neuen Schlssel, Faszination pur!

  35. Alex Eine Schlerin schreibt am 03.05.2013, 13.39 Uhr

    Lieber Adi, vielen lieben Dank auch noch mal fr die schne Zeit am Samstag im Botanischen Garten! Es hat einfach wahnsinnig Freude gemacht, wieder drauen in der Natur Qi Gong zu ben. Die Atmosphre im Japanischen Garten hat immer eine ganz besondere Wirkung auf mich! Und es hat sich auch wieder einmal fr mich gezeigt, wie gut mir Qi Gong und deine Arbeit mit mir tut. Die ganzen Tage vorher hatte ich mit starken Kopfschmerzen, Verspannungen und Konzentrationsmangel zu kmpfen und seit Samstag ist das alles wesentlich besser geworden, meine Kopfschmerzen sind sogar ganz weg und ich fhle mich insgesamt wieder klarer! Liebe Gre

  36. eine Schlerin schreibt am 08.03.2013, 17.30 Uhr

    zum gestrigen Abend, bleibt nur ein Wort - „genial“. An positiver Veränderung ist mir gestern bewusst worden, dass ich inzwischen sehr gut zentrieren kann, es gelingt mir meine Gedanken nicht mehr abschweifen zu lassen (zumindest zum Großteil) und ganz bei mir zu bleiben. Deine Bilder liebe ich übrigens! In diesen kann ich mich hervorragend verlieren und großartige Vorstellungsbilder aufbauen. Bei der blauen Meditation, habe ich das Vorstellungsbild gehabt, dass die Welle des Meeres durch mich hindurchfließt und meine Nieren reinwäscht. Das Thema beim Abendessen wirkt noch immer nach und hat mal wieder einen Anstoß gegeben und scheinbar wird es Zeit einiges aufzuarbeiten, um in die nächste Stufe der Dynamik klettern zu können. herliche Grüße an dich liebr Adi

  37. Adi Huber schreibt am 25.02.2013, 11.29 Uhr

    Hallo lieber ... danke fr deine Rueckmeldung. Ja, das war schon spannend, wie du Deine Tai Chi Form nach all den vorbereitenden bungen gelaufen bist. Vollkommen losgelassen, und doch erdverbunden, offen- weich, ausdehnend, verbindend und vernetzend und doch kraftvoll -praesent. Das war und ist coebi pur!!! Das beweist doch mal wieder, dass wenn die Festplatte mal abgeschaltet wird, was der Rest deines Seins alles drauf hat!!!! Also stehen wir uns nicht stndig im WEG und nehmen der Festpatte mal etwas von Ihrer Wirkung weg und lassen die anderen Dinge, wie Qi, Wahrnehmung und Empfindung, die ganze intentionale und integrale Palette gleichberechtigt in unserem SEIN zur Wirkung kommen. Dann haben wir eine groe Chance zu unserer eignen Quelle zu finden!!! Wir freuen und auf Dich und es ist schoen, dass Du bei uns bist OMI TO FU Adi

  38. ein Schler schreibt am 25.02.2013, 11.27 Uhr

    Hallo Adi Vielen Herzlichen Dank fr wieder einen wunderschnen Abend. Als ich den Film sah, wurde ich entspannter, zentrierter, und durch die wunderschnen Bilder konnte ich mich leichter ffnen. Bei den bungen mit der Welle, hatte ich Schwierigkeiten mit der Balance.. Denke das spiegelt meinen derzeitigen Zustand aber nach und nach wurde mein Stand sicherer, zentrierter, flieender und ich konnte mich ausweiten und das Tai Chi war ebenfalls so gut.Danach war ich innerlich ausgeglichen, mein Becken war entspannt und ich war ganz bei mir. Das war eine wunderschne Reise Freu mich auf Euch Liebe Gre OMI TO FU

  39. eine Schlerin schreibt am 04.02.2013, 08.48 Uhr

    Lieber Adi, wow, du hast mich mit deinen Worten ganz tief berührt. Vielen Dank für deine Sichtweise. Ich finde besonders grandios, wie du es auf den Punkt gebracht hast, "Grundvoraussetzung war mal wieder die direkte Ehrlichkeit und das Bestreben den Gesprächspartner nicht persönlich verletzen zu wollen". denn genau das war mein Bestreben und es hat "wohl" funktioniert ;). Meinen Standpunkt und meine Grenzen zu übermitteln, ohne irgendjemanden "persönlich" und schon gar nicht "emotional" zu verletzen. Es macht mich ein "klein wenig" stolz, deine Wertschätzung hierzu zu lesen. Du hast uns letzte Woche gesagt, dass ein Schüler, wenn es Zeit ist auch "demütig" und "dankbar" dem gegenüber sein soll, was er gelehrt bekommt. Und genau das bin ich im Moment, besonders "dankbar" und "demütig" für das Wissen, welches du uns (jedem in seiner ganz individuellen Geschwindigkeit) mit viel Geduld, Zeit und Energie versuchst zu vermitteln. Und dieses Wissen umgesetzt, lässt ein Gespräch zu, wie es am Donnerstag stattfand. Das "Märchen" hat mich zu tränen gerührt. Und nein, leider ist es kein "Märchen"...ich selbst habe Angst die Trauer zuzulassen und tu mir deshalb schwer die Hoffnung in mir aufleben zu lassen. Aber ich glaube fest daran, dass sich auch das mit Qi Gong, dir als meinen Mentor, viel Arbeit und Fleiß irgendwann wandelt. WuWei - "Alles zu seiner Zeit , da es kommt, wie es kommen muss", sind meine Devisen für das Jahr 2013 ;). OmiToFu von ganzem Herzen alles Liebe

  40. Carina schreibt am 12.12.2012, 12.51 Uhr

    Hallo Adi, wow, tolle Tipps. Trifft genau das, worum es geht:-) Danke fr das Bewusstmachen! Der schne "Begriff" von Achtsamkeit, der "GELEBT" werden sollte *zwinker* Vielen, vielen Dank & eine schne Weihnachtszeit,

  41. Adi schreibt am 12.12.2012, 12.47 Uhr

    Vielen Dank fr Deine Zeilen und auch Deine Worte. Ich freue mich, dass wir gemeinsam so erfolgreich wurden. Jeder hat alles gegeben und dies war auch notwendig. Was mit Energiearbeit alles machbar ist, spren wir und erleben wir immer wieder. Das ist einfach nur gut!!! Herzlich Adi

  42. eine Schlerin schreibt am 12.12.2012, 12.43 Uhr

    Hallo lieber Adi, ich wollte Dir und Deinem ganzen Team einfach ein ganz herzlichrs ein dickes Dankeschön sagen! Wenn ich das letzte Seminar und die letzten 4 Jahre bei Dir, Revue passieren lasse, dann ist das schon echt gigantisch, was sich da dank Deiner Unterstützung und deinen genialen Anleitung so unglaublich verändert hat. Freue mich in Deiner Schule angekommen zu sein. Allesbeste Gre und Wnsche

  43. Adi schreibt am 30.10.2012, 13.52 Uhr

    danke fr Deine Rckmeldung. Ja, nun ist es soweit. Nach langem Herantasten an das Tai Chi, habe ich offensichtlich den richtigen Zeitpunkt fr die Entwicklung deiner Tai Chi Form erwischt. Die vielen Abende, in denen ich Deinen Krper an die Bewegungsform heranfhrte zeigen Ihre Wirkung. Hier gilt es fr mich zu spren, wann meine Schfchen bereit sind, fr gewisse Entwicklungsstufen in der Tai Chi Form. Wir bauen das Stepp by Stepp behutsam auf. Ja, wenn ich spre, dass meine Ideen und Wnsche bei meinen Schlern aufgehen bin ich kaum zu bremsen., Holz Feuer halt!!!! Das Tai Chi wird Dir noch viele solche Aha Effekte aufzeigen und liefern. Selbst bei mir nach fast 13 Jahren Tai Chi kommen diese immer nochund immer wieder vor. Ich erlebe mein Tai Chi Schwert zur Zeit in einer ganz anderen Weise. Ich habe die Form durch alle Ebenen aufgebaut und nun komplettiert sich das zu einer wunderbaren Fllle und Prsenz. Gestern im verschneiten Wald mit dem Schwert eine Tai Chi Form Laufen, dann ohne Waffe, dass war auch fr mich unglaublich schn, schon fast abgehoben. Eine tolle Energie begleitete mich den ganzen Tag. Innen schien die Sonne. Ich freue mich heute schon wieder auf unser Training am Donnerstag OMI TO FU adi

  44. ein schler schreibt am 30.10.2012, 13.47 Uhr

    Lieber Adi, vielen Dank fr den wundervollen Abend gestern. Du warst voll in Deinem Element :o) Mir hat die Visualisierung/das Vorstellungsbild mit dem Ball sehr weitergeholfen, das ffnen, Vergrssern, Entwickeln, Ausweiten/-dehnen, Aufnehmen, Wieder Kleinder werden, Rckfhren, Komprimieren, ... Ich mag solche visuellen Umsetzungsbilder sehr, da ich mit diesen gut arbeiten. Auch eine tolle Erfahrung war das Spüren der LaoGong Punkte bzw. das Spren der Verbindung dieser. Im QiGong war/ist das Spren schon auch da, aber es hat eine andere Qualität. Ich habe diese LaoGong-Verbding noch nie so gespürt wie gestern und fr mich hat sich gestern ein weiteres VerständnisTor geöffnet. Ich habe zwar in der Theorie gewusst, dass TaiChi ein nach Aussen gerichtetes "Spiel" mit der eigenen Energie ist, ein Bewegen, Ausweiten und Vergrern aber diesen "Ball" auch wirklich in dieser Intention zu Spüren und diesen dann auch noch Bewegen zu knnen (und auch zu spren, dass dieser abhauen kann, wenn die Verbindung nicht mehr da ist), das hat mich sehr weitergebracht. Mir macht es riesen Spa die gelernten Dinge Zuhause umzusetzen, auch Zuhause zu spren, die einzelnen Bewegungsablufe zusammenzusetzen und die Formen zu Laufen. Freue mich schon sehr auf den nchsten Input. Vielen Dank fr das Voranbringen und ein schönes Wochenende Liebe Gre und OMI TOFU

  45. M F schreibt am 15.10.2012, 12.31 Uhr

    Lieber Adi, danke nochmals für den wunderbaren Übungsabend. Die Übungen haben mir körperlich und mental richtig gut getan. Viele Grüße M

  46. Schüler Ein schreibt am 09.07.2012, 08.18 Uhr

    Hallo Adi Vielen Herzlichen Dank für den erlebnisreichen und wunderschönen Übungsabend. Ich kam total entwurzelt mit Herzrasen und geistig durch den Wind an. Als wir dann am Leberbad standen und ich die Ruhe und das leise fließende Wasser langsam annahm, merke ich, wie sehr mein Herz raste ( hast Du ja gleich bemerkt J ). Mit den Übungen am Wasser und dem Geh Qi Gong konnte ich runterfahren mich erden und eine innere Ruhe stellte sich langsam ein. Mit dem gemeinsamen Qi Gong und Tai Chi kam ich langsam in einen ausgeglichenen, fließenden, ruhigen und harmonischen Zustand, so dass auch ein Lächeln über die Lippen kam J. Vielen lieben Dank an Dich Adi Liebe Grüße und OMI TO FU

  47. eine Schuelerin schreibt am 02.07.2012, 09.35 Uhr

    Hallo Adi, vielen Dank für den tollen Abend am Mittwoch im Botanischen Garten. Es ist echt faszinierend, wie sich so nach 2 Stunden alles wieder nivelliert. Zudem hast Du es mal wieder geschafft, mich zum Nachdenken zu bringen, auch unterstützt durch ein ganz tolles Buch, das ich gerade lese und mich oft darin wiederfinde. Du wirst es sicherlich kennen: "Shaolin - Das Geheimnis der inneren Stärke".

  48. eine schülerin schreibt am 30.05.2012, 08.32 Uhr

    Als ich den Welt-Qi-Gong Tag mit einigen von euch wieder gemeinsam erleben durfte, war es wieder toll diese positive Energie zu spüren und mir wurde wieder mal bewusst, welch tolles Umfeld die Qi-Gong-Schule Augsburg geschaffen hat, aus sich selbst heraus und den Menschen die den Weg mit Adi gehen :-)

  49. Schülerin eine schreibt am 09.05.2012, 10.31 Uhr

    Hallo Adi, Vielen, vielen, vielen Dank für diesen wunderschönen Welt Qo Gong Tag im Botanischen Garten :-) Es hat mir wieder einmal viel Kraft gegeben mit Dir und der Gruppe Qi-Gong zu üben. Danke :-) Ich fand deine Worte sehr schön, dass man dem Ort, an dem man etwas schönes erhalten hat, auch etwas eigenes zurücklässt. Ich werde diese Gedanken auch in Zukunft mit mir tragen :-) Auch deine Worte zur Verbindung mit der Natur fand ich sehr passend :-) Liebe Grüße

  50. Schülerin eine schreibt am 09.05.2012, 08.44 Uhr

    Also: Vielen, vielen, vielen Dank für diesen wunderschönen Tag im Botanischen Garten :-)zum Welt Qi Gong Tag! Es hat mir wieder einmal viel Kraft gegeben mit Dir und der Gruppe Qi-Gong zu üben. Vielen herzlichen Dank :-) Ich fand deine Worte sehr schön, dass man dem Ort, an dem man etwas schönes erhalten hat, auch etwas eigenes zurücklässt. Ich werde diese Gedanken auch in Zukunft mit mir tragen :-) Auch deine Worte zur Verbindung mit der Natur fand ich sehr passend :-) Omi to Fu

  51. Schlerin schreibt am 04.04.2012, 08.37 Uhr

    Hall lieber Adi Ich freue mich auf alle Faelle schon auf heute Abend und welche Theorie und welche bungen Du diesmal fr uns auswhlst. Ich finde es richtig faszinierend, wie vielseitig und treffend Dir das immer wieder gelingt! Herzliche Gre und Omi To Fu

  52. Adi Sifu schreibt am 27.03.2012, 11.52 Uhr

    Hallo liebe ......, danke fuer Deine Gedanken. Es ist mir wichtig, dass ich immer wieder in das "Wespennest" der Oberflächlichkeit hinein steche und uns alle immer wieder mahne mit mehr Aufmerksamkeit und Achtsamkeit auf seinem WEG zu sein. Da ich das tue, wird es mir selbst auch immer wieder und immer mehr bewusst! Auch wenn ich dabei eine gewisse Frustration erzeuge, so ist es doch immer wieder ein Anreiz sein Leben und sich etwas mehr zu differenzieren, wie Du das mit Deinen Worten auch tust. Das Yin und das Yang des Lebens also die Polarisation ist es, die uns zu dynamischen, denkenden und fühlenden Wesen hinfuehren soll. Du hast die letzen zwei Jahre eine wunderbare Entwicklung genommen. Sei Dir dessen bewusst, auch wenn Du es selbst noch nicht immer spuehrst und umsetzen kannst. Es ist aber so, glaube mir!!!!! Ich freue mich auch auf unsere Seminarabende OMI TO Fu Vom Adi

Name*
Vorname
Kommentar*
Email
Homepage
Telefon
Sicherheitscode *
 
vionlink comments by vision impress